Seiten

Montag, 5. Juni 2017

Januar, Februar, März

Durch Zufall bin ich auf die Aktion 6 Köpfe 12 Blöcke gestoßen.
Diese hat mir so gut gefallen, dass ich mich spontan entschloss mitzumachen.

Da ich hier Unmengen von Stoffresten habe, werde ich die Blöcke ausschließlich aus Stoffresten nähen.

Den Anfang machen die Blöcke Januar, Februar und März. Ich habe dafür die Reste meiner Ottobre Pintuck Tunika und meines neuen Hollyburn Rocks vernäht. Beide Kleidungsstücke habe ich hier noch nicht gezeigt.



Die Aktion macht sehr viel Spaß. Dank den toll beschriebenen Anleitungen mit vielen Fotos und Erklärungen ist es auch für Quilt - Neulinge geeignet. Ich weiß nicht, ob ich mich ohne die Anleitungen an solche Blöcke gewagt hätte.


Sonntag, 4. Juni 2017

Me made May

Der Mai ist schon ein paar Tage vorbei. Und bevor ich es vergesse, zeige ich hier noch schnell meine Zusammenfassung.

Ein Beitrag geteilt von MathildaKr (@mathildakr13) am



Ein Beitrag geteilt von MathildaKr (@mathildakr13) am

Donnerstag, 25. Mai 2017

me made may Woche 3

Bevor der Mai vorbei ist, zeige ich noch schnell eine Zusammenfassung der dritten Maiwoche.





Ein Beitrag geteilt von MathildaKr (@mathildakr13) am

Am Wochenende habe ich vergessen Fotos zu machen. Ich trug meine Probebluse. Obwohl mir der Schnitt sehr gut gefällt, habe ich bis jetzt noch keine "richtige" Bluse nach dem Schnitt genäht.


Die Probe Bluse aus Stoffresten ist fertig und passt. #colettepatterns #aster

Ein Beitrag geteilt von MathildaKr (@mathildakr13) am

Mittwoch, 17. Mai 2017

me made may 2017 Woche zwei

Diese Woche bin ich spät dran mit meinem Wochenrückblick zum me made may 2017
Dieses Kleid gehört zu meinen Lieblingskleidern.

Ein Beitrag geteilt von MathildaKr (@mathildakr13) am






Ein Beitrag geteilt von MathildaKr (@mathildakr13) am







Ein Beitrag geteilt von MathildaKr (@mathildakr13) am

Sonntag, 7. Mai 2017

me made may 2017

Wie jedes Jahr gibt es auch diesen Jahr wieder den MemadeMay organisiert von So,Zo
Eine perfekte Gelegenheit um mein Blog wieder zum Leben zu erwecken.

Jeden Tag zeige ich auf Instagram ein Foto meines selbstgenähten Outfits. Und sonntags zeige ich dann eine Zusammenfassung der Woche hier auf dem Blog.

1. Mai, Tochtergeburtstag, das Wetter ist schlecht und wir feiern mit allen Verwandten und Freunden im Haus.

2. Mai es ist immer noch kalt und grau. Wenigstens regnet es nicht mehr.





3 Mai für das Fest im Haus musste sehr viel umgeräumt werden. Da viel mir die Bluse in die Hände, es fehlten nur noch zwei Knöpfe.




Ich habe mich in Spiegelselfies versucht. Der Erfolg war mäßig. Die Kamera an meinem Smartphone ist einfach schlecht.



Das Bloggertreffenkleid wird drei Jahre alt und ich trage es immer noch sehr gerne.





Mittwoch, 1. Februar 2017

Me made Mittwoch

Heute möchte ich beim Me made Mittwoch endlich meinen Math Teacher Rock zeigen.



Anfang November war er fertig. Nur zum richtig fotografieren und bloggen bin ich nicht gekommen. Und auch jetzt bin ich mit der Qualität der Fotos nicht zufrieden. Der Stoff lässt sich schwer fotografieren.


Das Shirt ist mein Standardschnitt Renfrew von sewaholic. 

Das Schnittmuster für den Rock ist aus der Ottobre Woman 5/2016 und heißt Math Teacher. 
Bei der Schnittzeichnung und der Länge, hatte ich ein wenig angst, es könnte altbacken wirken. 

Inzwischen bin ich mit dem Rock sehr zufrieden. Das Experiment ist geglückt. Ich habe den Rock aus einem Wollstoff genäht und komplett gefüttert. Er hat mich diesen Winter schön warm gehalten. 

Ich möchte die Gelegenheit nutzen um mich bei der Me made Crew für ihre Arbeit zu bedanken. Der Me made Mittwoch war der Grund warum ich mit dem für mich nähen und bloggen begonnen habe. Ich schätze diesen Austausch sehr. 















Dienstag, 31. Januar 2017

Blusen sew along Teil 2

Zum Glück ist das Linktool so lange geöffnet. Denn am Sonntag hatte ich bis auf den Zuschnitt und ein paar wenige Nähte nichts vorzuzeigen.
Dank zwei kranken Kindern kam ich nicht zum nähen.

Am Montag abend konnte ich auf Instagram erste Fortschritte zeigen



Die Ärmel habe ich an dem Abend doch nicht mehr geschafft. Ich war einfach zu müde und wollte bei den Manschetten keine Leichtsinnsfehler machen.


Wie man sieht, habe ich mich für Bruyere von Deer and Doe entschieden. 
Der Stoff ist aus Paris. Die Bluse habe ich komplett mit französischen Nähten genäht. 
Hier gibt es eine schöne Anleitung. 
Bis zum nächsten Treffen sollte ich mit der Bluse fertig sein.